Offener Bereich

Das Verhältnis zwischen der ASV und dem Salemer Internatsverein – Ton und Musik, die stimmen müssen

Musik zwischen der ASV und dem Salemer Internatsverein – Ton und Musik, die stimmen müssen.
Wir haben eine Situation, die wir akzeptieren müssen. Fünf, hundert oder die schon fast viertausend Mitglieder der ASV dürfen in die Schulleitung Salems nicht hineinregieren. Wenn das möglich wäre, wäre die Schule Salem in Chaos schon lange untergegangen.
Allerdings brauchen die beiden Seiten einander. Die eine kann ohne die andere nicht (über)leben. Alleine sind sie nichts, gemeinsam können wir aber alles bewirken!
Es geht daher darum, eine Musik zu spielen, die aufeinander abgestimmt ist und die andere Seite respektiert.
Und diese Musik sorgsam zu pflegt. Dies ist sträflich unterlassen worden. Das muss sich ändern!
Wenn wir das nicht schaffen, wird Salem nicht überleben.
Es wird daher an den Verantwortlichen und allen Mitgliedern beider Seiten liegen, das zu berücksichtigen, jeder wie er kann. Und es ist kein gutes Spiel, wenn sich die Verantwortlihen abschotten und auf die anderen nicht hören wollen.
Denn die vielen Mitglieder der ASV und deren Umfeld, Freunde, Verwandte bringen der Schule einen Teil der Schüler, die sie brauchen – seit Jahrzehnten. Und sie wollen das. Und sie sollten es auch wollen können. Ohne Interesse und Kommunikation geht das aber nicht.
Denn aus der ASV rekrutieren sich die meisten Geldgeber, nicht alle, aber sehr viele. Ich persönlich weiss von solchen Geldgebern, die auch bereit sein werden, wieder Geld zu geben.
Allerdings: nur wenn die Musik spielt!

 

 

Schreibe einen Kommentar